Erfreuliche Wende: Rot-Kreuz-Villa bleibt erhalten!

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Stadtgestaltung

Nachdem wir in unserem Brief an das BDA auf die Dringlichkeit der Unterschutzstellung der ehemaligen Rot-Kreuz-Bezirksstelle (Ludwig-Stöhr-Straße 7) hingewiesen haben, scheint deren Erhalt nun erfreulicherweise gesichert zu sein. Anstelle des drohenden Abrisses eines weiteren historischen Gebäudes im Zentrum St. Pöltens dürfte das neben denkmalgeschützten Bauten stehende Haus nun erhalten bleiben und somit ein geschlossenes Ensemble […]

Antwort des Bundesdenkmalamtes

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Stadtgestaltung

Wir freuen uns, dass wir eine Antwort vom Bundesdenkmalamt erhalten haben. Mit Bedauern stellen wir fest, dass bisher keine aktiven Maßnahmen von Seiten des BDA für den Schutz dieser historischer Bauten getätigt wurden. Seit April ist die Erstellung eines Schutzzonenplans für die Stadt St. Pölten im Gespräch, jedoch wurden noch keine konkreten Pläne veröffentlicht. Bürgermeister […]

Brief an das Bundesdenkmalamt

Veröffentlicht 2 KommentareVeröffentlicht in Stadtgestaltung

Wir haben im Sommer sehr fleißig gearbeitet und dem Bundesamt für Denkmalschutz einen offenen Brief geschrieben, um unsere Sorge um mögliche weitere Abrisse schützenswerter St. Pöltner Bauten mitzuteilen und um Unterstützung zu suchen. Wie in einem neuen Zeitungsartikel der Tips erwähnt wurde, sind wir keine Gegner von Neubauten. Uns ist wichtig, dass St. Pölten eine […]

Architektonischer Minimalismus am Linzer Tor

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Stadtgestaltung

Lange Zeit blieb es am Grundstück der ehemaligen Madernavilla ruhig, ehe im Herbst 2017 die Bagger anrollten und das Fundament für einen Neubau auszuheben begannen. Die farblich korrekt wiedergegebene Visualisierung des geplanten Projekts zeigt die Dimensionen des angedachten Gebäudes, das sich deutlich von den umgebenden Gründerzeitvillen und Jugendstilhäusern abhebt und das Stadtbild nachhaltig verändern wird. […]