Krone: „Kunstlabor“ im grünen Park lässt Volksseele überkochen

Bereits knapp 1.000 Unterschriften für den Erhalt des Altoona-Park hat die Bürgerplattform Pro St. Pölten bereits gesammelt. Dazu trug auch die Kundgebung am vergangenen Samstag in der St. Pöltner Innenstadt bei. Über diese Veranstaltung berichtet Christoph Weisgram in der Niederösterreich-Ausgabe der Kronen Zeitung vom 13. September auf Seite 26 in einem griffigen Artikel.

Der Redakteur bringt das Anliegen der überparteilichen Bürgerplattform Pro St. Pölten, nämlich die Sorge um den Grünraum einerseits und den Hinweis auf geeignetere Standorte für das geplante Kinderkunstlabor andererseits, komprimiert auf den Punkt.

Mit Vehemenz gegen die Zerstörung von Grünraum

Eines darf an dieser Stelle noch hinzugefügt werden: Sollte die Politik weiterhin den zunehmenden Widerstand aus der Bevölkerung gegen die Zubetonierung von Grünraum in der Innenstadt und die Zerstörung des Altoona-Park ignorieren, werden Medien auch zukünftig Stoff für interessante Berichte vorfinden. (wp/15SEP2020) 

Krone-Artikel: Kunstlabor im Park lässt Volksseele überkochen

Kurzvideo mit Fotos von der Kundgebung am 12. September 2020 in der Innenstadt St. Pöltens. 

Zurück zur Startseite

Mail-Kontakt: buergerplattformprostp@gmail.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.